Sprachlautliche Kompetenz:
Zwischen Grammatik, Signalverarbeitung und neuronaler Aktivität

Dieses Schwerpunktprogramm will die Forschung in den Bereichen Phonologie, Phonetik und angrenzende Psycho- und Neurowissenschaften in Deutschland vernetzen und diese Disziplinen durch die gemeinsame Verfolgung interdisziplinärer Fragen voranbringen.

Es gibt zwei Förderperioden, 2006–2009 und 2009–2012. In der ersten Förderperiode wurden von der DFG deutschlandweit 18 interagierende Projekte und in der zweiten 19 Projekte sowie ein Zentralprojekt gefördert.

Aktuelles:
Final symposium of the DFG Priority programme 1234: "Phonological and phonetic competence: between grammar, signal processing, and neural activity".
Satellite workshop of LabPhon 13.
Die ersten Folien und Poster sind online
(weitere folgen).